top of page
Suche
  • noradirisamer0

GRATULATION unserer Partnerschulen VS2 Linz und KOLLEGIUM ALOISIANUM zum YOUNG SCIENCE GÜTESIEGEL

Bereits zum siebten Mal laden der OeAD und das BMBWF alle österreichischen Schulen ein, sich für das Young-Science-Gütesiegel für Forschungspartnerschulen zu bewerben. Damit werden jene Schulen vor den Vorhang geholt, die Wissenschaft und Forschung in ihren Schulalltag integrieren und innovative Modelllösungen für Kooperationen zwischen Bildungs- und Forschungseinrichtungen entwickeln.

Wichtig dabei ist: An den Forschungsprojekten sollen nicht nur einzelne Schülerinnen und Schüler beteiligt sein, sondern ganze Gruppen oder Schulklassen.

 

Gleich zwei unserer Partnerschulen, die VS 2 Linz und das Kollegium Aloisianum, haben sich für das von unserem Sparkling Science Fördergeber OeAD  ausgeschriebene Young-Science-Gütesiegel für Forschungspartnerschulen beworben – und es auch erhalten!

Wir gratulieren und freuen uns sehr mit euch!

Neben Sparkling Science 2.0 Zirkus des Wissens, das bereits erfolgreich 2 Jahre mit 2 Parallelklassen der Lehrerinnen Barbara Mitter-Retz und Eva Morbitzer bei unserem Forschungsprojekt dabei ist, laufen auch andere innovative Angebote, die Forschung und Wissenschaft in den Schulalltag bringen.

Das Kollegium Aloisianum war dieses Jahr erstmals unter den Lehrenden Katharina Kreindl und Elke Wagner ein bereichernder Teil von "Sprakling Science 2.0".

 

Neugierig geworden?

Nähere Infos zu den Schulen:

 

Der Artikel der OeAD zum Gütesiegel zum detaillierten Nachlesen:





Eva Morbitzer und Barbara Mitter-Retzl (VS 2 Linz) bei der feierlichen Verleihung des Gütesiegels in Wien am 10.06.2024 Martin Polaschek (rechts außen).



Katharina Kreindl & Elke Wagner (Kollegium Aloisianum) bei der feierlichen Verleihung des Gütesiegels in Wien am 10.06.2024 mit Bildungsminister Martin Polaschek (rechts außen).


Elke Wagner schreibt dazu im Jahresbericht ihrer Schule:

"Die Kooperation mit Forschungseinrichtungen ist für uns zu einer Konstante im Unterrichtsgeschehen geworden. Dabei ist ein wesentliches Ziel, dass die Kinder und Jugendlichen Verständnis und Vertrauen in die Wissenschaft aufbauen. Die Vermeidung von Wissenschaftsskepsis wurde von BM Martin Polaschek als wichtige Aufgabe von Schule genannt. Nicht nur deshalb engagiert sich unsere Schule in mehrjährigen Projekten wie Sparkling.Science, welches in Zusammenarbeit mit der Johannes-Kepler-Universität stattfindet. Die Kinder können so Wissenschaft und interdisziplinäres Denken mit allen Sinnen erleben und erlernen. Projekthöhepunkte sind Präsentationen vor großem Publikum im Zirkus des Wissens an der JKU. Auch der Tag der Nachhaltigkeit im Herbst 2023 bot ein breites Spektrum an interessanten Forschungsmöglichkeiten für unsere Schülerinnen und Schüler. (....)"


 





ZIRKUS DES WISSENS mit "Let IT Dance" Teil der MINT-Gala


Der Zirkus des Wissens war mit einem Ausschnitt der Produktion Let IT Dance bei der MINT-Gala im Haus der Industrie in Wien.

Christine Maria Krenn von HELIX Projects und ihr Ensemble brachte das Publikum zum Tanzen/Codieren. Mit dabei waren auch Bundesminister Polaschek und die OÖ LHStV.in Haberlander.




11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page